Survey Monkey
Survey Monkey

Wow – wie schnell sind die letzten Tage wieder „verflogen“?

Heute ist … ja was ist denn heute für ein Tag? … und hoffentlich können Sie an diesem heißen Wochenende die Arbeit niederlegen und die Tage genießen.

Nach diesem Artikel werden Sie aber an mich denken – jetzt schon versprochen. Warum? Die Affen sind los! Auch heute bei mir …

Beide wissen wir, wie wichtig (das Wichtigste?) in der heutigen Zeit die Kommunikation mit unseren Kunden und Interessenten ist. Und immer und immer wieder stellt sich uns unter anderem auch beim Schreiben von E-Mails folgende Frage(n):

• Welche Probleme hat mein Zielkunde?
• Was ist das größte Problem, das ich lösen kann?

Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ist nur ein Mittel zum Zweck für Ihren Leser. Ist eine harte Aussage, ist aber so!

Deswegen sollten Sie immer, wenn Sie etwas verkaufen wollen, beim Problem, bei den Ängsten oder bei den Zielen und Wünschen Ihres Gegenübers ansetzen.

Erfolgreiche Unternehmer/innen und Selbstständige sind eins:
Sie sind Problemlöser oder Wünsche-Erfüller.

Vom nervenden Störenfried zum geschätzten und willkommenen Retter und Helfer!

Das heißt: Sie müssen wissen, wovon er träumt, wonach er sich sehnt, was er liebt, wovor er Angst hat, was er hasst, was ihn ärgert und was seine Skepsis weckt. Wenn Sie das haben, dann sind Sie Ihrem Mitbewerb Meilen voraus!

Nur woher wissen Sie das?

Indem Sie Ihre bestehenden Kontakte fragen. Locker, leicht undeinfach per E-Mail: Egal, ob 10, 100 oder 1 Tausend. Wurscht! Easy going …

Jetzt kommt der Affe ins Spiel: Denn es gibt im Internet ein für Sie kostenfreies Tool. Das nennt sich:

„Survey Monkey“

survey monkey
survey monkey

Gehen Sie bitte auf http://www.surveymonkey.de und hier können Sie einen kostenlosen Account eröffnen. Ihnen werden ein paar Fragen von den Affen gestellt, aber die beantworten Sie aus der Hüfte.

Nun können Sie individuelle Fragen erstellen, die Sie Ihren Adressen stellen möchten. Zum Beispiel:

„Vielen Dank, dass Sie sich 2 Minuten Zeit nehmen. Hier meine 3 Fragen:“

1. ) Wie kann ich Ihnen am besten weiterhelfen?• und dann geben Sie 3 oder 4 Unterpunkte an, die Sie wissen wollen.

2.) Was ist Ihr Ziel in den kommenden 6 Monaten?
• Hier können Sie gezielt auf Ihre Produkte oder Dienstleistung eingehen. Z.B. Kauf eines neuen oder gebrauchen Autos, Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung usw.

3.) Was brennt Ihnen aktuell am meisten unter die Nägel?
• Hier mache ich eine offene Frage für all die Frustrationen und Probleme des Lesers.
• Kann sich hier „richtig auskotzen“ und das tut er auch. Und das ist Vertriebs-Gold für Sie und Ihre kommende Kommunikation!

Wenn der Kunde fetig ist und auf absenden klickt, landen seine Antworten direkt auf Survey Monkey in Ihrem Account. Über einen Button analysieren Sie dann, wie die Antworten und Ergebnisse sind.

Das Vertriebs-Gold ist, dass die Damen und Herren all ihre Probleme und Frustrationen kilometerweise reinschreiben. Romane, Stories usw.

Mehr Infos gehen nicht! Genau das können auch Sie für Ihren Bereich machen.
Finden Sie hier auch heraus, was Sie zukünftig anbieten sollten. Upsell, downsell – um Ihren Kunden auch weitere Produkte und Dienstleistungen anzubieten.

Den Link für Ihre Umfrage können Sie ganz einfach per E-Mail-Text an Ihre Zielgruppe verschicken. Gerne können Sie z.B. im PS: anbieten, dass Sie bei
Beantwortung der Fragen ein Geschenk winkt. U.a. Gutschein für Ihre Produkte, 30-minütige Telefon-Beratung. Usw.

Das Teil ist so genial. In den nächsten Tagen bekommen Sie vielleicht von mir eine dieser Umfragen. Lassen Sie sich überraschen.

Nun wünsche ich Ihnen viel Spaß mit dem Affen-Tool und alles Liebe und Gute für Sie.
Liebe Grüße aus dem wunderschönen Dachau – waren Sie schon mal hier?

„Ihr“ Affenbändiger, der jetzt seinen „Bauchladen“ schließt und ein neues Tattoo bekommt 🙂
Uwe Rieder

PS: Einfach ausprobieren! Sie werden überrascht sein, wie viele antworten!